Schlagwort-Archive: Inhaltsangabe

Balzac: Vater Goriot – Inhalt und Interpretation

Zweifellos gehört Balzacs Roman Vater Goriot (im Original: Le Père Goriot) (1835) zu den großen Meisterwerken der Literatur des Realismus. Die schonungslos in ihrer Gier und Verkommenheit gezeichnete Pariser Gesellschaft der Restaurationsjahre (1814-1830; unterbrochen durch die sog. Herrschaft der Hundert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Französische Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Thackeray, Barry Lyndon

Der Roman The Luck of Barry Lyndon des Viktorianischen Autoren William Makepeace Thackeray (1811-1863) ist heutigen Lesern wohl in erster Linie durch die Verfilmung von Stanley Kubrick (1975) bekannt, die im Folgejahr vier Oscars gewann. Wer sich dem literarischen Œuvre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Englische Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Charlotte Brontë, Villette (1853) – Inhaltsangabe und Erläuterung

Kaum eine literarische Familie war derart produktiv wie die Brontë-Schwestern Emily, Anne und Charlotte Brontë. Zusammen schrieben sie sieben Romane, die zu den berühmtesten und meistgelesenen Romanen des Viktorianischen Zeitalters gehören. Dabei waren ihre Leben sehr kurz; Anne wurde gerade … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Englische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Theodor Storm: Immensee – Interpretation

Die Handlungsarmut von Theodor Storms 1849 verfasster Novelle Immensee ist derart stark, dass die Lektüre in der Schule häufig fragendes Schulterzucken auslöst: „Da passiert ja gar nichts!“ In der Tat passiert in der Novelle nicht viel, weshalb sich eine Inhaltsangabe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsche Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Charles Dickens: Dombey und Sohn

Wir setzen unsere kleine Artikel-Reihe zum diesjährigen Dickens-Jubiläum fort mit einem Roman, den Dickens als 34-jähriger Mann zu schreiben begann, zu einer Zeit also, als er bereits ein gefeierter und erfolgreicher Schriftsteller war, mit den Veröffentlichungen von Oliver Twist, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Englische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dickens: Harte Zeiten, Zusammenfassung

Weiter geht es in unserer kleinen Reihe von Dickens-Lektüren anlässlich des 200. Geburtstags des englischen Schriftstellers. Nach Dickens Weihnachtsgeschichte und Our Mutual Friend folgt hier eine Zusammenfassung von Hard Times (deutsche Übersetzung: Harte Zeiten) (1854). Harte Zeiten ist ein Industrie-Roman … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Englische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dickens: Our Mutual Friend, Inhaltsangabe

2012 ist Dickens-Jahr. Charles Dickens wäre im Februar 200 Jahre alt geworden. Naturgemäß gibt es eine Reihe von Veranstaltungen weltweit (dickens2012.org). Literaturen.net leistet seinen bescheidenen Beitrag zum Dickens-Jahr und schreibt eine Reihe von Artikeln, die in die – oftmals sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Englische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Charles Dickens: Weihnachtsgeschichte

„Alle Jahre wieder“ kommt die Weihnachtszeit und mit ihr die alten Geschichten, die man Jahr für Jahr gerne wieder hört. Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens (engl.: A Christmas Carol) ist eine dieser prominenten Geschichten, die man gerne wiederliest, im Radio … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Englische Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Iphigenie auf Tauris: Zusammenfassung (Euripides)

Schullektüre ist oft dornig. Was soll die euripideische Iphigenie, geschrieben ca. 412 v. Chr., Schülerinnen und Schülern aus dem 21. Jahrhundert sagen? Kann uns Literatur, die fast zweieinhalbtausend Jahre alt ist überhaupt noch etwas sagen? Fragen wie diese zu beantworten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antike Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Emile Zola, Thérèse Raquin, Inhaltsangabe

Thérèse Raquin, so ist der Name der Heldin des Romans des jungen Schriftstellers Émile Zola. Als Zola Thérèse Raquin 1867 veröffentlichte, war er gerade einmal 27 Jahre alt. Das französische und vor allem Pariser Lesepublikum war Skandale gewöhnt. Erst 10 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Französische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare