Literaturnobelpreis 2009 geht an Herta Müller

Um 13 Uhr war es soweit, der Nobelpreis für Literatur 2009 wurde vergeben. An die rumänisch-stämmige deutsche Autorin Herta Müller,

who, with the concentration of poetry and the frankness of prose, depicts the landscape of the dispossessed

so die Begründung der Jury. Herta Müller war im Sommersemester 2005 auch Heiner-Müller-Gastprofessorin am Peter Szondi Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft.

Quellennachweis: „nobelphoto„, by niznoz, via flickr.com [Lizenz: CC BY-NC-SA 3.0]

Dieser Beitrag wurde unter Deutsche Literatur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.