Italienische Opern auf deutsch

Wir machen in diesem Artikel einen kleinen Abstecher aus dem Reich der Literaturen in das Reich der Oper, die von allen musikalischen Formen sicherlich noch die literarischste ist. Immer wieder taucht unter Oper-Neulingen die Frage auf, ob es nicht deutschsprachige Aufnahmen von italienischen Opern (bzw. Opern auf italienisch) gebe, mit denen sich Interessierte, die nicht des Italienischen kundig sind, einen ersten Einstieg in die Opern verschaffen können. Von solchen deutschen Aufnahmen italienischer Opern gibt es eine große Zahl. Allerdings mit einer gewissen Einschränkung: Da mittlerweile die italienische Originalfassung der Oper bei Aufführungen und Aufnahmen bevorzugt wird, sind alle deutschsprachigen Aufnahmen italienischsprachiger Opern i.d.R. älteren Datums, d.h. sie entsprechen nicht mehr unbedingt dem heutigen Stand der Dinge – sowohl in technischer Hinsicht (Tonqualität) als auch in interpretatorischer Hinsicht (vor 70 Jahren wurde anders gesungen als heute). Dennoch sind diese deutschsprachigen Opernaufnahmen nach wie vor eine gute Möglichkeit, um die große Hürde des Erstkontaktes mit italienischen Opern zu verringern. Wir stellen daher 20 Opernaufnahmen italienischer Opern auf deutsch vor, die sich lohnen. Wer Ergänzungen hat, darf sie gerne in die Kommentarzeilen reinschreiben!


Mozart-Opern auf deutsch

Fangen wir mit Mozart an. Mozart hat eine Reihe von Opern in deutscher Sprache geschrieben, wie z.B. Die Entführung aus dem Serail oder den Publikumsliebling Die Zauberflöte. Allerdings gibt es auch eine Reihe von Mozart-Opern in italienischer Sprache, denn Mozarts besonders produktive Schaffensphase fällt in die Zeit der Kooperation mit dem italienischen Librettisten Da Ponte. Drei von Mozarts meistgespielten Opern sind daher auf italienisch: Le nozze di Figaro (1786), Così fan tutte (1790) und der Don Giovanni (1787). Glücklicherweise liegen alle diese Opern auch in deutschen Aufnahmen vor:

  • Le Nozze di Figaro: GA in deutscher Sprache mit Hermann Prey, Walter Berry, Edith Mathis uva.; Leitung: Otmar Suitner. Eine wirklich wundervolle Aufnahme, die sogar zu den besten Figaro-Aufnahmen ihrer Zeit zählen kann. Sehr empfehlenswert, nicht nur für Hörer/innen, die kein italienisch können!
  • Don Giovanni: GA in deutscher Sprache mit Hermann Prey und Fritz Wunderlich; Leitung: Wolfgang Sawallisch, Köln 1960. Nicht zuletzt wegen der Starbesetzung die vielleicht bis heute beste Aufnahme in deutscher Sprache.
  • Così fan tutte: Querschnitt in deutscher Sprache mit Peter Schreier und Theo Adam; Leitung: Otmar Suitner. Schreier und Adam sind sehr gut, wohingegen leider die restlichen Sänger nicht mithalten können, was in diversen Rezensionen auch moniert wurde. Als Einstieg dennoch sehr geeignet – nicht zuletzt auf Grund des geringen Preises.

Händel-Opern auf deutsch

Von Mozart gehen wir (nicht chronologisch) weiter zu Händel. Händel hat eine beachtliche Zahl an Opern komponiert (genauer: 42) und alle davon sind auf italienisch. Angesichts dieser Menge ist es nicht einfach, sich bei Händel-Opern zurechtzufinden. Wer einen Einstieg in Händels wundervolle Opern sucht und vom Italienischen abgeschreckt wird, wird vermutlich nie die zahlreichen Schätze entdecken, die seine Opern beherbergen. Daher zumindest an dieser Stelle zwei Opern von Händel in deutscher Sprache gesungen, die zu empfehlen sind:

  • Xerxes: GA mit Fritz Wunderlich und Ingeborg Hallstein; Leitung: Rafael Kubelik; Sehr schöne Aufnahme mit einem großartigen Fritz Wunderlich – unbedingt anhören!
  • Julius Caesar: GA mit Lucia Popp und Fritz Wunderlich; Leitung: Ferdinand Leitner. Eine schöne Aufnahme in deutscher Sprache mit Starbesetzung: Popp, Wunderlich, Ludwig und Berry.

Puccini-Open auf deutsch

Puccinis Opern auf deutsch? Eingefleischte Puccini-Fans würden hier wohl die Nase rümpfen. Und ja, es lohnt sich, diese Opern auf italienisch zu hören. Allerdings bedeutet das nicht, dass es nicht auch einige hervorragende deutschsprachige Puccini-Aufnahmen gibt, die als Steigbügel in die Welt Puccinis dienen können! Drei Aufnahmen von Puccini-Opern in deutscher Sprache seien hier kurz vorgestellt:

  • Tosca: GA von 1944 in deutscher Sprache mit Georg Hann und Hildegard Ranczak; Leitung: Leopold Ludwig. Die Solisten dieser Aufnahme sind heute größtenteils in Vergessenheit geraten. Nicht immer zu Recht, denn v.a. Georg Hanns Scarpia ist eine wirkliche Leistung. Auf Grund des geringen Preises ist diese Aufnahme absolut und uneingeschränkt zu empfehlen!
  • La Bohème: GA von 1940 in dt. Sprache; Leitung: Clemens Krauss. Eine Aufnahme, die Schwächen hat und bei denen die deutsche Übersetzung z.T. deutlich an ihre Grenzen stößt. Dennoch ist es vermutlich die einzige Aufnahme dieses Opern-Dauerbrenners in deutscher Sprache und daher auch eine Erwähnung wert.
  • Turandot: Querschnitt in dt. Sprache mit Anneliese Rothenberger und Ludovic Spies; Leitung: Giuseppe Patané. Die Aufnahme ist musikalisch betrachtet Mittelmaß, lohnt sich also eigentlich nur für Leute, die unbedingt die letzte Puccini-Oper auf deutsch hören wollen.

Verdi-Opern auf deutsch

Der letzte Komponist, den wir hier mit einigen Aufnahmen in deutscher Sprache vorstellen wollen, ist Verdi. Verdi gehört mit zu den meistgespielten Opernkomponisten der Welt und muss früher oder später in jede Sammlung von Opernaufnahmen rein. Wer noch keinen Kontakt mit Verdi hatte und daher ein paar deutschsprachige Verdi-Einspielungen sucht, dem seien hier drei Verdi-Opern auf deutsch empfohlen.

  • Aida: Querschnitt; Leitung: Patané. Wie schon bei der oben vorgestellten Turandot-Aufnahme unter Patanés Leitung (und mit fast identischem Ensemble) muss auch bei dieser Aida-Einspielung gesagt werden, dass es sich nicht um musikalischen Hochgenuss handelt, man aber dennoch die Aufnahme mehrfach von vorne bis hinten durchhören kann, ohne allzu viel Anstoß an ihren Schwächen zu nehmen. Kurzum: Wer Aida kennenlernen möchte, soll sich diese Aufnahme anschaffen und im Hinterkopf behalten, dass man sie vermutlich früher oder später gegen eine andere Aufnahme ersetzen möchte.
  • Macbeth: GA mit Josef Metternich und Martha Mödl in den Hauptrollen; Leitung: Joseph Keilberth, 1950. Eine wirklich gute Aufnahme, die sich streckenweise mit den Referenzaufnahmen der 40er und 50er-Jahre auf Augenhöhe bewegen kann, was v.a. an den beiden Hauptdarstellern liegt. Wirklich guter Macbeth von Verdi auf deutsch für sehr kleines Geld – Top-Empfehlung!
  • Don Carlos: Querschnittsaufnahme; Leitung: Heinz Fricke. DDR-Einspielung von wechselhafter Qualität, insgesamt aber guter Durchschnitt. Gibt es gebraucht oft schon für weniger als 5,00 EUR, daher eine gute Investitionsempfehlung!


Opern von Donizetti, Meyerbeer, Rossini, Leoncavallo u.a. auf deutsch?

Das war nur ein kleiner Auszug von Aufnahmen italienischsprachiger Opern in deutscher Sprache. Weitere Komponisten und Aufnahmen können wir empfehlen, falls das Interesse besteht. Wenn Ihnen dieser Artikel also gefallen hat und Sie weitere dieser Art wünschen, lassen Sie es uns wissen und hinterlassen Sie einen kurzen Kommentar auf dieser Seite – dann freuen wir uns und machen gerne weiter!

Quellennachweis: Teatro San Carlo Napoli, by Julia Janßen, via flickr.com [Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0]

Dieser Beitrag wurde unter Verschiedenes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Italienische Opern auf deutsch

  1. Stolli sagt:

    Besuch einer La Traviata Aufführung in Nürnberg 2012 . Mit einer leidenschaftlichen Diskussion über die Notwendigkeit von eingeblendeten deutsch Ober- oder Untertitel
    Ergebnis der Diskussion: Bessere Darstellung der Musik in Originalsprache, also deutsch ist ungeeignet für eine Mozart Oper oder italienische Opern. Ich gehöre einem Jahrgang (Nachkriegsjahrgang) an, der mit deutschen Inszenierungen an das Metier gekommen ist, ohne dem wäre nix passiert.
    Deshalb freue ich mich über diese Ausführungen,weil sie mir in heutiger Zeit Gedanken
    liefern, der deutschen Sprache ihre Schönheit auf der Opernbühne zu erhalten. Und sei es nur in Streitgesprächen .

  2. Gérard MOHR sagt:

    Guten Tag !

    Ich bin auf der Suche der deutschen Version des Librettos der Oper von C.W. Gluck “ Paride et Elena ‚ ( Paris und Helena ) .

    Koennen Sie mir behilflich sein ?

    Mit bestem Dank aus M0ntréal , Canada, Gérard MOHR

  3. Androsch Kubert sagt:

    Danke, Danke! Ich bin über eine wirklich gute deutsche Vertonung vom Barbier (Rossini) aus DDR-Zeiten zu Opern gekommen. Es ärgert mich unglaublich, dass viele deutsche Vertonungen uralt sind. Eine Oper ist eine gesungene Geschichte, was macht es für einen Sinn eine Oper anzuhören, in der man kein Wort versteht? Das ganze Kunstwerk wird auf ein rein akkustisches reduziert, dafür schwafelt man dann umso mehr von Authentizität. Geschenkt! Oper für Snobs, die ihren neuen Anzug ausführen wollen und mit ihrer kulturellen Bildung prahlen, nichts für echte Opernliebhaber. Zudem eine hohe Hemmschwelle für den Nachwuchs.

    Aber natürlich stellt die Übersetzung immer selbst ein (teures) Kunstwerk dar, welches das Original auf- oder abwerten kann. Das wird m.E. viel zu wenig gewürdigt.

    Rossini:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000006LJW/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000006LJW&linkCode=as2&tag=httpliternet-21

    Macbeth von Verdi (aus den 50igern, soll gut sein)
    http://www.amazon.de/gp/product/B00005NUAO/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00005NUAO&linkCode=as2&tag=httpliternet-21

  4. Thomas Plöger sagt:

    Vielen Dank für Ihre Ausführungen.
    Ich habe Ausschau nach deutschen Versionen von Bellini Opern gehalten. Bisher jedoch nicht eine Einzige ausmachen können.
    Sind Ihnen derartige Aufnahmen bekannt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.